NEWS

Anschauen: Hopelezz – Everything Beneath

Zum Albumrelease zeigen Hopelezz ihr neues Video zu "Everything Beneath". (Photo: FBP PR)

„Sent To Destroy“ nennt sich das zweite Album der Wuppertaler Metalband Hopelezz, das am vergangenen Freitag erschienen ist.  Bekannt wurden Hopelezz vor allem durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Emergenza-Nachwuchs-Festival. 2009 auf der Bildfläche erschienen, hat sich bei der Band bis zur zweiten Platte viel getan. Eine neue Formation hat maßgeblich zur Weiterentwicklung des Sounds beigetragen, die auf „Sent To Destroy“ zu hören ist. Auch die Erfahrungen, die Hopelezz als Support von Lamb Of God, August Burns Red und Soilwork gesammelt haben, lassen sich im Songwriting wiederfinden. Auf dem zweiten Album feiert aber nicht nur das neue Band-Line-Up Premiere, sondern auch der erste deutschsprachige Track – „Abschiedsbrief“.

Im gleichen Zug zum Release erschien das neue Video zu „Everything Beneath“. Der Track wurde wie das Album im Gernhart Studio in Troisdorf aufgenommen und von Martin Buchwalter (Destruction, Suidakra, Accu§er) produziert.

Hopelezz werden am 19. März im JOZZ in Sulingen auftreten. Weitere Tourdaten sollen folgen. Informationen zur Band könnt ihr auf der offiziellen Website und Facebook finden. Den Albumplayer mit Hörproben zu allen Tracks des neuen Albums könnt ihr hier finden.

Albumtracklist Hopelezz – Sent To Destroy

Albumartwork Hopelezz - Sent To Destroy (Albumcover, FBP PR)

Albumartwork Hopelezz – Sent To Destroy (Albumcover, FBP PR)

1 Black Clouds To Come
2 Borderline
3 From Deep Inside
4 Insomnia
5 Dividing The Sea
6 Bury Them All
7 Sent To Destroy
8 In This Moment
9 Everything Beneath
10 We Are The Fire
11 Struggle For Life
12 A Poems Death
13 Abschiedsbrief