NEWS

Festivals: Die großen Highlights 2018

Wohin in diesem Sommer? Das Open-Air-Angebot ist groß, Zeit und Geld dafür meistens knapp. Wir haben für euch die Festivallandschaft 2018 durchforstet. Diese fünf Festivals werden euch nicht enttäuschen!

1. Es ist wie es ist: Die Foo Fighters alleine reichen um Rock im Park und Rock am Ring zu einem Pflichttermin zu machen. Die Jungs um Dave Grohl beehren die Zwillingsfestivals vom 1. bis 3. Juni exklusiv. Genauso wie Muse, die mit ihrer Live-Show, ebenfalls noch niemanden unglücklich gemacht haben. Daneben gibt es noch 100 andere Bands, wie 3o Seconds to Mars, Gorillaz, Rise Against, Casper, Marilyn Manson, Avenged Sevenfold, Stone Sour, Parkway Drive, Good Charlotte, Bullet For My Valentine, und noch so viele mehr, die musikalisch jeden Geschmack abdecken. Es ist nicht ohne Grund, dass der Ansturm auf die Tickets in diesem Jahr groß ist.

2. Arcade Fire oder Arctic Monkeys. Biffy Clyro oder Two Door Cinema Club. Kraftklub oder Marteria. Billy Talent oder The Prodigy. Wer eine runde Mischung Indie und Rock Ende Juni nicht missen mag, besucht guten Gewissens das Hurricane im Norden oder das parallel stattfindende Southside im Süden Deutschlands. Vom 22. bis 24. Juni ist es soweit.

3. Selbst Nicht-Österreicher richten ihren Urlaub gerne nach dem Nova Rock aus. Das Kultfestival zieht Besucher mit einer einmaligen Stimmung in seinen Bann. Es rockt, es ist laut und es ist lustig, wie kaum woanders. Vom etwas dreckigen Festival mitten im burgenländischen Nichts, hat das Nova Rock die Infrastruktur so weit ausgebaut, dass man sich inzwischen als Festival der kurzen Wege mit Bio-Food, Green Camping und allem, was das Besucherherz gerade wünscht, behaupten kann. Die Stimmung bleibt aber immer gleich, das gigantische Musik-Angebot auch. Dieses Jahr sorgen Iron Maiden, Avenged Sevenfold, Volbeat, Marilyn Manson, Billy Idol, The Prodigy, Die Toten Hosen und viele mehr dafür.

4. Das Publilum ist hier so sehenswert wie die Bands. Und das will was heißen, kommen dieses Jahr Künstler wie Florence + The Machine und The XX vorbei. 120 Acts stehen beim legendären Melt Festival auf dem Programm. Auf sechs Bühnen wird Ferropolis vom 13. bis 15. Juli elektronisch, rockig und laut und die 20.000 Besucher werden wieder funkeln und feiern…

5. Last but not least, empfehlen wir dieses Jahr das Taubertal Festival. Das geradezu familiäre Event mit 15.000 Besuchern in idyllischer Kulisse vereint 2018 nämlich alle Festival-Bands, die ihr sicher schon gesehen habt, und die ihr euch zurecht immer wieder aufs Neue anschaut, auf einem Fleck. Die Beatsteaks, Kraftklub, Marteria, Feine Sahne Fischfilet und Gogol Bordello zählen dazu und verwandeln die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber vom 9. bis 12. August zum feinsten Festival-Ziel.

Noch mehr Festivals findet ihr, wie immer, in unserer Festival-Übersicht.