NEWS

Southside und Hurricane bestätigen den ersten Headliner für 2017

Trotz Unwettern und Matsch ließ sich die Crowd beim Hurricane und Southside nicht unterkriegen. Das wird jetzt mit der ersten Headliner-Bestätigung belohnt. (Photo: Christoph Eisenmenger / www.facebook.com/basslordpictures via FKP Scorpio)

Während wir uns langsam aber sicher damit abfinden, dass die Festivalsaison sich ihrem Ende nähert und uns gedanklich darauf vorbereiten, uns vom Sommer zu verabschieden, lassen uns die ersten Veranstalter schon freudig auf das kommende Jahr blicken. Nach dem Festival ist vor dem Festival! Mehr denn je trifft das in diesem Jahr auf Southside und Hurricane zu, die besonders schwer von den Unwettern im Juni getroffen wurden und beide vorzeitig beendet werden mussten. Davon unterkriegen lassen? Nö. Die Besucher machten das Beste daraus, getreu dem Motto always look on the bright side of life, Party geht auch im Matsch und sowieso, wenn der Wettergott nicht will, dann will er halt nicht.

Da das Programm 2016 vorzeitig abgebrochen wurde, gab (und gibt es aktuell noch) einen Teil des Ticketpreises erstattet, der auch für ein Festivalticket 2017 verrechnet werden kann. Dies stieß auf besonders positive Resonanz, bereits jetzt, Anfang September, sind für das Southside Festival 2017 nur noch 20.000 Tickets von 60.000 zu haben. Der Rest ist vergriffen. Richtig gelesen. Auch beim Hurricane wurde bisher gut von der Verrechnung Gebrauch gemacht. Aufgrund dessen kündigen die Zwillingsfestivals jetzt schon den ersten Headliner an, praktisch ein Geben und Nehmen. Im Juni 2017 darf man sich auf niemand geringeren als die Punk-Größen Green Day in Neuhausen ob Eck und Scheeßel freuen. Das erste Mal wird das amerikanische Trio auf den Zwillingsfestivals zu sehen sein, das auch 10 Jahre nach „American Idiot“ beweist, dass Punk noch lange nicht tot ist. Ebenso werden wohl einige Künstler aus dem 2016er-Line-Up für das kommende Jahr zusagen.

Tickets für das Hurricane sind aktuell ab 179 Euro zu bekommen, beim Southside befinden wir uns aufgrund der hohen verkauften Menge bereits in der letzten Preisstufe mit 199 Euro. Bereits 2016 waren beide Festivals in Rekord-Geschwindigkeit restlos ausverkauft, die Prognose für 2017 lässt uns derzeit Ähnliches vermuten. Tickets und weitere Informationen gibt’s auf den Festival-Webseiten.

hurricane.de | southside.de