Rock am Ring 2014

Datum/Zeit
05/06/2014 - 08/06/2014

Veranstaltungsort
Nürburgring

Line-up Against Me!, Alligatoah, Alter Bridge, Anthrax, Architects, Avenged Sevenfold, Awolnation, Babyshambles, Battlecross, Betty Who, Black Stone Cherry, Booka Shade, Boysetsfire, Breton, Buckcherry, Chevelle, Coldrain, Crazy Town, Crossfaith, Crystal Fighters, Darlia, Der Wieland, Die Fantastischen Vier, Editors, Example, Fall Out Boy, Falling In Reverse, Georg Auf Lieder, Gesaffelstein, Ghost, Ghost Town, Gogol Bordello, Haim, Heaven Shall Burn, Huntress, In Extremo, Iron Maiden, Jake Bugg, Jan Delay & Disko NO. 1, John Newman, Josh Record, Kaiser Chiefs, Karnivool, Kasabian, Kings of Leon, Klangkarussell, Kvelertak, Left Boy, Linkin Park, Lonely The Brave, Mando Diao, Marteria, Mastodon, Maximo Park, Metallica, Milky Chance, Miss May I, Nessi, New Politics, Nine Inch Nails, Of Mice & Men, Opeth, Pennywise, Portugal. The Man, Powerman 5000, Queens Of The Stone Age, Quicksand, Rea Garvey, Rival Sons, Rob Zombie, Rudimental, SDP, Seether, Sierra Kidd, Slayer, Suicide Silence, Teesy, The Brian Jonestown Massacre, The Fratellis, The Offspring, The Pretty Reckless, The Treatment, Triggerfinger, Trivium, Walking Papers, We Are Scientists, Woodkid


Jahr für Jahr locken die deutschen Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park über 150.000 Festivalfans. 2014 wird das Riesenfestival noch größer und verlängert von drei auf vier Festivaltage.

So wird vom 05. bis 08. Juni am Nürburgring bei Rock am Ring 2014 mit den Headlinern Metallica, Iron Maiden, Kings of Leon, Linkin Park und rund 100 anderen Bands rund um die Uhr gefeiert. Bei identischem Line-up geht Rock im Park dagegen im südlichen Nürnberg vom 06. bis 09. Juni über die Bühne.

Rock am Ring ist inzwischen eine Legende unter den Festivals. Bereits seit 1985 findet das Festival, das ursprünglich als einmaliges Event geplant war, statt. Doch da das Open-Air-Spektakel bereits vor 28 Jahren rund 75.000 Zuschauer lockte, wurde es fortgeführt. Bei der ersten Ausgabe spielten Acts wie U2 und Joe Cocker und inzwischen ist das ABC der Rockmusik hier aufgetreten, wobei die Tendenz zu einem ausgewogeneren Musikmix geht.

Die Location vor der Kulisse des Nürburgrings trägt einen großen Teil zur Festivallegende bei. Das wurde nur zu deutlich als der Standort 2013 ins Wanken geriet, ganz zum Entsetzen der Fans. Nach langen Verhandlungen, zeigten sich sowohl Veranstalter Marek Lieberberg als auch die Geschäftsführer der Nürburgring GmbH sehr erfreut zumindest für 2013 und 2014 eine Vertragsverlängerung für das Festival am traditionsreichen Veranstaltungort bestätigen zu können. Ca 85.000 Besucher kommen jedes Jahr zu der Festivallegende.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen