Rock am Ring und Rock im Park 2015 veröffentlichen Timetable

Campino von den Toten Hosen (Photo: Maida Dedagic/Festivalrocker.com)

In rund drei Wochen feiern Rock am Ring und Rock im Park ihr Jubiläum. Mit dabei, wenn es vom 05. bis 07. Juni heißt 30 Jahre Rock am Ring und 20 Jahre Rock im Park, sind die Foo Fighters, Die Toten Hosen, Slipknot, The Prodigy, Rise Against, die Beatsteaks, Kraftklub und viele weitere Namen, die sich hören lassen können. Seit heute ist auch klar, wer wann spielt. Die Spielpläne sind online und warten darauf, beguachtet zu werden.

In den Spielplänen lassen sich bereits neue Bühnennamen finden. Bei Rock am Ring gibt es ab sofort die „Seat Volcano Stage“ (Centerstage), die Beck’s Crater Stage (Alterna) und das Alternatent (Clubstage). Außerdem mit im Plan ist das „Club Tent By Pall Mall Hostel“, das abends DJ-Programm bietet. Bei Rock im Park nennt sich die Centerstage ab sofort „Seat Zeppelin Stage“, die Alterna wird zur „Beck’s Park Stage“ und die Clubstage zur „Alternarena“. Das Club Tent gibt es auch hier.

Rock am Ring in Mendig ist bereits ausverkauft, auch Rock im Park steuert darauf zu. Für das Festival in Nürnberg gibt es nur noch Tageskarten. Bandtechnisch gibt es diese Neuigkeiten: King 810 mussten ihre Teilnahme bei beiden Festival absagen.

Spielplan Rock am Ring 2015 | Spielplan Rock im Park 2015

Rock im Park Spielplan genauer betrachtet

Auf der Seat Zeppelin Stage spielen am Freitag abends bei Rock im Park die Beatsteaks und die Foo Fighters (2,5 Stunden!). Gleichzeitig haben wir auf der Beck’s Park Stage Parkway Drive, In Flames und Motörhead. Den Abschluss auf der Beck’s Stage machen Slipknot, die 15 Minuten nach Ende der Foo Fighters anfangen. Am Samstag darf man sich zwischen Rise Against und den Toten Hosen auf der Zeppelin Stage und Clueso und Marylin Manson auf der Beck’s Stage entscheiden. Sonntags wird das Ganze leider nicht leichter, denn Kraftklub und K.I.Z. werden gleichzeitig ihr Können zum Besten geben. Den Abschluss auf der Centerstage machen The Prodigy. Eine halbe Stunde später starten Deichkind auf der Beck’s Stage durch. Kein Bock auf Deichkind? Dann ab zu Enter Shikari, die das Festivalwochenende in der Arena beenden werden.

Überschneidungen gibt’s wie jedes Jahr und bei jedem Festival. Wie sieht’s bei euch aus? Würdet ihr euch am liebsten die Haare raufen und euch zerteilen oder geht alles klar?