Fotos: So cool das Nova Rock Festival 2019!

Mit über 220.000 Besuchern ist das Nova Rock 2019 zu Ende gegangen. Vier Tage, hundert Bands, und was für eine sensationelle Party!

Das größte Rockfestival Österreichs ist noch so ein Festival, wie man es von früher kennt. Nicht, dass es mit der Zeit nicht mitgegangen wäre. Ob Green Camping, Girls Camping oder Glamping, Bio-Essen oder bargeldloses Bezahlen: Das Nova Rock erfüllt alle erdenklichen Besucherwünsche. Aber da ist auch noch dieses Wilde, das jedes Festivalherz höher schlagen lässt. Dieses Gefühl, wenn gemeinsam die Zelte aufgeschlagen werden, die Sonne auf das wüstenähnliche Gelände prallt, Slipknot und Slayer von den Bühnen dröhnen und der Staub unter den Stiefeln in die Luft wirbelt.

Die Toten Hosen und Die Ärzte waren 2019 unter den Headlinern in Nickelsdorf. Das gab es in der Geschichte noch nie. Und das lockte dieses Jahr besonders viele Deutsche nach Österreich. „Rock am Ring ist uns einfach zu teuer. Das Line-up hier gefällt uns auch bessert“, erzählt Sabrina beim Spätzle-Essen mit ihren Freunden. Natürlich werden sie später von den Berliner und Düsseldorfer Punkrock-Größen nicht enttäuscht werden. Bela B. betritt die Bühne im Ibiza-Shirt. Das Publikum tobt. Auch Campino spart nicht mit Seitenhieben auf die FPÖ. Vor allem spielen sie aber musikalisch in Top-Form ein Best-of-Programm, das die Menge restlos begeistert. Sie können es einfach!

So wie die Besucher, sind auch viele Bands schon Stammgäste auf dem Nova Rock. Immer wieder gibt es feine Musikjournalisten auf, die das kritisieren. Die stehen aber auch nicht bei Papa Roach in der Menge, während die US-Band immer noch Zehntausende Fans zum Feiern animiert. Sie stehen bei The Cure, wo so wenige Zuschauer da sind, dass sie bei dem Headliner nicht einmal den Wavebreaker füllen. Nichts gegen The Cure, sie runden ein Programm ab, wo am Ende des Tages neben den Headlinern für jeden etwas dabei war, von Slash über Rob Zombie, Lamb of God, In Flames, Trivium oder In Extremo bis hin zu Paul Kalkbrenner, Raf Camora, YouTube-Star Frog Leap und vielen anderen.

Aber The Cure sind eben nicht Nova Rock. Das Nova Rock ist eine Party, ein Wiedersehen mit Altbekannten und ein Kennenlernen von Neuen, es ist eine Familie und ein Rausch. Wenn man einmal da war, lässt es einen nicht mehr los.

Für ein paar Eindrücke vom Nova Rock, klickt durch unsere Galerie: